Moderne Bodenbeläge im direkten Vergleich

Innovative Verlegesysteme und qualitativ hochwertige Materialien
machen aus einfachen Bodenbelägen echte Designhighlights.
Doch wo liegen die Unterschiede und welches Produkt sticht hervor?

Bodenbeläge im Vergleich: SLY, Starclic, Strong SPC

Ein hochwertiger Bodenbelag überzeugt in allen Bereichen. Vor allem ist er aber auf den spezifischen Einsatzbereich zugeschnitten. So ist sichergestellt, dass der Boden Bestleistungen erbringt und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Aber den passenden Boden für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist nicht immer leicht. Was genau bedeuten die verschiedenen Nutzklassen? Wie wird der Boden verlegt, und ab wann benötigt man eine Dehnungsfuge für große Flächen? 

In diesem Vergleich stellen wir drei hochwertige Bodenbeläge gegenüber:

STARLIC Office Vintage Snow
SLY Notting Hill Oak
STARLIC Project Heritage Phoenix
SLY Golden Rost
STARLIC Office Vintage Carbon
SLY Harvard Oak

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

Jeder Bodenbelag überzeugt mit einer hochwertigen Verarbeitung, dem Einsatz von nachhaltigen Materialien und einer ausgezeichneten Langlebigkeit.
Da rüber hinaus bieten die Beläge auch einfache Verlegesysteme und eine große Auswahl an Designs.
Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Serien zu entdecken, die es Ihnen erlauben, den besten Bodenbelag für Ihr Vorhaben zu finden. 

Die drei Bodenbeläge bieten eine Vielzahl von Vorteilen.
Die wichtigsten Punkte der einzelnen Serien finden Sie in unserer Kurzzusammenfassung:

 

 

previous arrow
next arrow
Slider

Bodenbeläge im Vergleich
SLY, Starclic, Strong SPC

         SLY

  • Phthalatfrei
  • 100% wiederverwertbar
  • Nachhaltig und umweltfreundlich
  • Organische Weichmacher
  • Fußwarm
  • Geräuschabsorbierend
  • Gelenkschonend
  • Wasserresistent
  • Antibakteriell
  • Strapazierfähig
  • Isocore Technologie
  • 6 Dielen-Formate

         Starclic

  • Sehr geringe Aufbauhöhe 
  • Einfach verlegt 
  • Lärm- und staubfrei 
  • Sehr strapazierfähig 
  • Wasserbeständig, ideal für Feuchträume 
  • Raumschallreduktion bis zu 5 dB 
  • Angenehmer Gehkomfort 
  • Fußwarm 
  • Umweltfreundlich
  • Frei von Formaldehyd 
  • 100% recyclebar 

        Strong SPC

  • Starr und formbeständig
  • Verlegbar auf großen Flächen
  • Geräuschabsorbierende Unterlegematte
  • Patentiertes Klick-System
  • Wasserresistent
  • Phthalatfrei
  • Organische Weichmacher

Nutzklassen und Einsatzbereiche

Nicht jeder Bodenbelag eignet sich für jedes Projekt gleich gut. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Serie für welchen Bereich am besten geeignet ist. Insbesondere bei kommerziellen Projekten sollten Sie darauf achten, den passenden Bodenbelag zu wählen.

SLY –
für die private
wie kommerzielle Nutzung 

Der SLY Bodenbelag ist für alle sechs Paneel-Formen mit der Nutzklasse 33 zertifiziert. Dies bedeutet, dass er im privaten Nutzbereich eine Garantiezeit von 25 Jahren bietet und im kommerziellen Bereich eine Garantiezeit von fünf Jahren. Der Bodenbelag ist daher ein echtes Allroundtalent. Verwenden Sie den Vinylboden im gesamten Haus, auch in Feuchträumen. 

Das große Designangebot der Serie macht ihn außerdem zu einer guten Wahl in vielen kommerziellen Bereichen mit leichter bis mittlerer Nutzung:

  • Verkaufsräume
  • Ausstellungsflächen
  • Büroräume
  • … und vieles mehr

Starclic –
5 Serien für jeden Einsatz optimiert 

Die Starclic Serie unterteilt sich in fünf Bereiche, die je andere Nutzklassen aufweisen. Für den Wohnbereich gibt es die Nutzklassen 23 und 33 zu entdecken, die mit je 25 Jahren Garantiezeit verbunden sind. Wenn Sie auf der Suche nach einem Bodenbelag für den kommerziellen Bereich sind, eignen sich die einzelnen Unterserien verschieden gut:

  • Starclic Office - Nutzklasse 31 / leichte gewerbliche Nutzung – 10 Jahre Garantie
  • Starclic Projekt - Nutzklasse 42 / intensive gewerbliche Nutzung – 5 Jahre Garantie
  • Starclic More+ - Nutzklasse 42 / intensive gewerbliche Nutzung – 5 Jahre Garantie
  • Starclic Stone - Nutzklasse 42 / intensive gewerbliche Nutzung – 5 Jahre Garantie
  • Starclic Stone 4.2 - Nutzklasse 31 / leichte gewerbliche Nutzung – 10 Jahre Garantie

In den Bereich der intensiven gewerblichen Nutzung fallen zum Beispiel Eingangshallen oder stark besuchte Verkaufsflächen. Auch Durchlaufbereiche in Bürogebäuden sind mit Böden der Nutzklasse 42 gut ausgestattet. Sämtliche Bodenbeläge der Starclic Serie sind für den Einsatz in Feuchträumen geeignet.

Strong SPC –
für mittlere Nutzung passend 

Die Strong SPC Serie ist in zwei Unterserien unterteilt, die beide für die gleichen Einsatzbereiche optimiert sind. Die Nutzklasse 32 gibt auf eine Nutzung im privaten Umfeld eine Garantiezeit von 15 Jahren. Bei gewerblicher Nutzung der mittleren Klasse liegt die Garantiezeit bei drei Jahren. Somit ist dieser Bodenbelag ideal für kommerzielle Projekte, die regelmäßig ein neues Designlayout erhalten:

    • Verkaufsräume
    • Galeriebereiche
    • Ausstellungsräume

Highlight: Der Bodenbelag der Serie ist wasserresistent und somit für Feuchträume geeignet.

Verlegesysteme und Verlegewerkzeuge 

Ob im privaten oder kommerziellen Bereich: Die Bodeninstallation sollte im Idealfall schnell und einfach umsetzbar sein. Im Privatbereich bedeutet dies, dass der Bodenbelag auch ohne die Hilfe von einem kostspieligen Fachmann installiert werden kann. Für kommerzielle Projekte ist ein einfaches Verlegesystem besonders zeitsparend.

Technische Daten 

Die Bodenbeläge sind alle nach aktuellen Qualitätsstandards gefertigt. In vielen Bereichen sind die Spezifikationen für alle drei Serien und deren Unterserien identisch. So sind sämtliche Oberflächen rutschfest und entsprechen entweder dem Normwert R9 oder R10. Die Chemikalienbeständigkeit der Fußbodenbeläge ist laut EN 423 mit „Gut“ bewertet. Laut den relevanten EU-Normen für die jeweiligen Einsatzbereiche erfüllen alle Bodenbeläge die Vorgaben zum Resteindruck. Selbstverständlich erfüllen sie auch die Vorgaben im Rahmen der Brandschutzbestimmungen. Darüber hinaus gibt es Abweichungen für die einzelnen Serien in den folgenden Kategorien.

Material und Aufbau 

Sämtliche Bodenbeläge der drei Serien sind mit robusten wie nachhaltig gewonnenen Materialien gefertigt. Die Oberflächen-Designs und die Struktur werden durch modernste 3D-Drucktechnik erzeugt. Diese hochauflösende Druckfolie ist das optische Herzstück aller Paneele. Der individuelle Aufbau der einzelnen Bodenbeläge ist darüber hinaus dem Einsatzbereich angepasst.

Trittschallreduktion

  • SLY-Serie komplett – 18 db
  • Starclic- Serie komplett – 5 db
  • Strong SPC-Serie komplett – 18 db

Fußbodenheizung

  • SLY-Serie komplett – geeignet für Warmwasserfußbodenheizung
  • Starclic-Serie komplett – geeignet für Warmwasserfußbodenheizung
  • Strong SPC-Serie komplett – für Fußbodenheizung geeignet

Aufbauhöhe

  • SLY Serie: Large, X-Large, 1:2:3: - 7,5 mm / XX-Large, Herringbone, Square – 7 mm
  • Starclic Serie: Stone 4.2 - 4,2 mm / Alle anderen 5 mm
  • Strong SPC Serie komplett: 6,5 mm

SLY Bodenbeläge

Der SLY Bodenbelag besteht aus sieben Schichten:

  1. Keramikperl-Beschichtung 
  2. Transparente Vinyl-Nutzschicht
  3. Hochauflösende Druckdekorfolien
  4. Feste Vinyl-Trägerschicht
  5. Struktur-ISOCORE®
  6. Klick-System Droplock400
  7. Integrierte geräuschabsorbierende Unterschicht
Einfaches Verlegen ohne Spezialwerkzeuge

Die SLY Serie für Designbodenbeläge bietet sechs verschiedene Formate. Die Formate Herringbone und Spare nutzen das patentierte Klick-System Droplock 400. Die restlichen Formate nutzen das patentierte System Droplock 100.

Die einzelnen Paneele werden einfach zusammengeklickt und bilden ganz automatisch eine übergangslose Bodenfläche. Das Material erlaubt es außerdem, die Paneele mit einem einfachen Teppichmesser zuzuschneiden. Dafür wird das Paneel auf der Vorderseite an der gewünschten Stelle angeritzt und anschließend sauber abgebrochen. Die benötigen Verlege-Materialien sind oft bereits im Haushalt vorhanden oder können in jedem Baumarkt gekauft werden:

  • Teppichmesser
  • Zollstock
  • Winkel
  • Schlagbolzen und Hammer
  • Bleistift

Starclic Bodenbeläge 

Der Starclic Bodenbelag hat eine geringe Aufbauhöhe von gerade einmal 5 mm bzw. 4,2 mm. Der Belag setzt sich aus vier Schichten zusammen:

  1. Transparente Vinyl-Nutzschicht
  2. Hochauflösende Druckdekorfolien
  3. Vinylschicht mit Glasfaservlies
  4. Vinyl-Gegenzug
Patentiertes Klicksystem im Einsatz

Die Starclic Serie setzt auf insgesamt drei verschiedene Verlegesysteme, die alle ohne Spezialwerkzeug verwendet werden. Auch hier lassen sich die einzelnen Platten ohne großen Aufwand zusammenklicken:

  • Uniclic
  • GEN13
  • Unifit

Ebenso wie bei der SLY-Serie lassen sich die einzelnen Paneele mit einem Teppichmesser zuschneiden. Aufgrund einer geringen Schalldämpfung von etwa 5 db ist es empfehlenswert, die Starclic Paneele mit einer Unterlegematte zu verlegen. Diese erhöht nicht nur den Trittschall, sondern kann auch mögliche Unebenheiten vom Untergrund ausgleichen.

Strong SPC Bodenbeläge 

Der Aufbau eines Strong SPC Bodenbelags ist dem der SLY Serie ähnlich. Es kommen ebenfalls sieben Schichten zum Einsatz:

  1. Transparente Nutzschicht
  2. Hochauflösende Druck-Dekorfolien
  3. Vinyl-Trägerschicht
  4. SPC-Kern (Stone Polymer Composite)
  5. Klick-System
  6. Vinyl-Gegenzug
  7. Integrierte Unterlegematte
Auch ohne Fachmann schnell verlegt

Beide Ausführungen der Strong SPC Paneele nutzen das einfache Uniclic Verlegesystem. Mit nur einem Handgriff sind die Paneele sicher miteinander verbunden. Für das Zuschneiden dieser Paneele benötigen Sie eine Stich- oder Kappsäge. Wir empfehlen die Nutzung einer Kappsäge, da diese präzise Schnitte sichert. Die Freihandarbeit mit einer Stichsäge bedarf ein wenig Übung, um saubere Schnitte zu erzielen. Unabhängig davon ist es problemlos möglich, auch ohne Vorkenntnisse den Bodenbelag professionell zu verlegen.

  • Teppichmesser
  • Zollstock
  • Winkel
  • Schlagbolzen und Hammer
  • Bleistift

Design und Formate 

Unabhängig davon, in welchem Bereich der Vinylboden zum Einsatz kommen soll, muss das Design auch stimmen. Die Angebote aus allen drei Serien sind vor allem durch natürliche Oberflächen wie Holz und Stein inspiriert. Sie sind daher eine erstklassige Alternative zu Echtholzböden wie Steinböden. Die drei Serien überzeugen außerdem mit diversen Formaten für die Paneele, um einen individuellen Look für jeden Boden zu schaffen.

SLY – 6 Formate entdecken 

Die SLY Serie bietet sechs verschiedene Formate, von denen zwei als Fliesen (Large/Square) und vier als Planken vorliegen: X-Large, XX-Large, 1:2:3 und Herringbone. Sie können die einzelnen Formate miteinander kombinieren, um interessante Verlege-Muster zu kreieren. Auch das Angebot für die Oberflächendesigns ist abwechslungsreich. Sie können aus Stein- und Holzdesigns wählen.

Starclic – 5 Kollektionen für jeden Designanspruch 

Die Starclic Serie setz auf zwei Grundformen für das Design. Sie erhalten lange Planken mit einer Länge von 1210 mm (Office, Project, More+) und kurze Planken mit einer Abmessung von 605 mm x 304,8 mm. Die kurzen Planken sind vor allem für moderne Einrichtungen eine gute Option. Aufgrund der abwechslungsreichen Auswahl für Farben und Oberflächenstrukturen können Sie jedoch für jeden Stil etwas Passendes wählen.

Strong SPC – Holz- oder Steinoptik 

Die Strong SPC Serie setzt auf zwei Formate. Für die Wood-Kollektion haben die Planken eine Abmessung von 1.524 mm x 228 mm. Die Stone-Kollektion misst für jede Planke 935 mm x 465 mm. Auch innerhalb dieser Kollektionen finden Sie viele Designideen, die für jeden Geschmack passend sind.

Für alle Angebote innerhalb dieser drei Serien erhalten Sie passende Fußbodenabschlussleisten. So ist es ein Leichtes, ein professionelles Finish für jeden Bodenbelag zu kreieren. 

Starclic Bodenbeläge

Strong SPC Bodenbeläge